Verwalten der Besitzrechte an Ordnern und Dateien in Windows Vista, 7, 8, 8.1 und 10

von Vishal Gupta

Besitzrechte übernehmen

Ab Windows Vista sind fast alle System-Dateien unter der Kontrolle von `TrustedInstaller`, einem System-Benutzer-Konto, das über die Besitzrechte an fast allen System-Dateien verfügt. Sie müssen die Besitzrechte eines Ordners oder einer Datei erst übernehmen, beispielsweise dann, wenn Sie Windows anpassen und existierende System-Dateien durch neue ersetzen wollen.

Wenn Sie das manuell erledigen wollen, müssen Sie – wie Sie weiter unten sehen können – etliche Schritte durchführen, um die Besitzrechte übernehmen zu können. Sie können dies aber auch in einem einzigen Schritt erledigen. Sie müssen nur
diese Zip-Datei (2 KB) herunterladen und extrahieren. Sie erhalten eine .REG-Datei. Starten Sie diese mit Enter und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit `OK`. Nach dem Import in die Registry erhalten Sie eine Bestätigungsmeldung.

Durch den Import der Datei wird eine neue Option `Besitzerrechte übernehmen` im Kontextmenü von Dateien und Ordnern eingerichtet. Sie können nun nach einem rechtsklick auf einen Ordner oder eine Datei die Option `Besitzrechte übernehmen` auswählen. Diese Option macht sie zum Besitzer dieser Datei oder dieses Ordners.

Besitzrechte manuell übernehmen

Falls Sie Probleme mit dieser Methode haben sollten, sollten Sie die manuelle Methode verwenden. Dies ist allerdings komplizierter.
1. Gehen Sie in den Ordner und auf die Datei, öffnen Sie das Kontextmenü mit einem rechtsklick und wählen Sie `Eigenschaften`.
2. Gehen Sie im `Eigenschaften`-Fenster auf die Registerkarte `Sicherheit` und wählen Sie Ihren Nutzernamen aus der Liste. Sie haben keine volle Kontrolle.
3. Klicken Sie auf `Erweitert` und gehen Sie in dem neuen Fenster auf die Registerkarte `Besitzer` (Windows XP, Vista und 7). Sie werden feststellen, dass als Besitzer `TrustedInstaller` eingetragen ist. Klicken Sie auf `Bearbeiten`, wählen Sie Ihren Nutzernamen in `Besitzer ändern in …` und klicken Sie auf `Anwenden`. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit `Ja`.
Windows 8-Nutzer klicken auf `Ändern` neben `TrustedInstaller`. In der sich öffnenden Dialogbox tippen Sie Ihren Nutzernamen ein und klicken Sie auf `Namen Checken`. Der Nutzername wird automatisch ins richtige Format gebracht. Nun klicken Sie auf `OK`.
4. Verlassen Sie die beiden Besitzrechte-Dialoge und gehen Sie zurück ins erste `Eigenschaften`-Fenster. Wählen Sie nun erneut Ihren Nutzernamen und klicken Sie auf `Bearbeiten`. Wählen Sie in dem sich öffnenden Fenster Ihren Namen und klicken auf das Kontrollkästchen `Erlauben` bei `Volle Kontrolle`. Klicken Sie auf `Anwenden` und dann auf `OK`. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit `Ja`.
5. Nun haben Sie die Besitzrechte an der Datei oder dem ordner und können sie/ihn verändern oder ersetzen.

Bevor Sie aber nun Änderungen vornehmen, sollten Sie unbedingt eine Sicherheitskopie der bisherigen Version machen!

Wie Sie die Besitzrechte wieder an `TrustedInstaller` zurückgeben können, erfahren Sie im nächsten Kapitel.

Besitzrechte wieder zurückgeben

Manchmal müssen Sie die übernommenen Besitzrechte an Dateien und Ordnern an den System-Dateien wieder an TrustedInstaller zurückgeben. Sie können die Besitzrechte manuell an TrustedInstaller zurückgeben, was weiter unten beschrieben wird. Es gibt aber auch ein fertiges Registry-Skript, das im Kontextmenü von Dateien und Ordnern eine neue Option namens `Besitzrechte zurückgeben` einfügt. Wenn diese Option eingefügt ist, können Sie mit einem rechtsklick auf den Ordner und die Datei und einem Klick auf `Besitzrechte zurückgeben` TrustedInstaller wieder zum Besitzer machen. Dazu müssen Sie nur diese Zip-Datei (2 KB) herunterladen und entpacken. Starten Sie die extrahierte REG-Datei und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage. Eine REG-Datei zur Widerherstellung des vorigen Zustands ist ebenfalls in dem Archiv enthalten.

Manuelles Zurückgeben der Besitzrechte an Ordnern und Dateien an TrustedInstaller

Sobald Sie die Besitzrechte an Ordnern oder Dateien übernommen haben, werden Sie beim Versuch, die Besitzrechte an TrustedInstaller zurück zu geben, in den Eigenschaften überrascht feststellen, dass TrustedInstaller nicht mehr in der Nutzer-Liste enthalten ist. Was nun?

HINWEIS: Die gleiche Methode klappt auch für das Zurückgeben der Besitzrechte von Registry-Schlüsseln an TrustedInstaller im Registry-Editor.
1. Gehen Sie auf den Ordner oder die Datei, deren Besitzrechte Sie zurückgeben wollen, öffnen Sie das Kontextmenü mit einem Rechtsklick und wählen Sie `Eigenschaften` aus.
2. Gehen Sie im neuen Fenster auf die Registerkarte `Sicherheit` und klicken Sie auf `Erweitert`. 3. Gehen Sie im neuen Fenster auf die Registerkarte `Besitzer`; dort sind Sie mit Ihrem Nutzernamen eingetragen. TrustedInstaller ist in der Liste nicht aufgeführt und muss manuell hinzugefügt werden.
4. Klicken Sie auf `Bearbeiten` und im sich öffnenden Fenster auf `Andere Nutzer oder Gruppen`.
5. Tippen Sie `NT SERVICE\TrustedInstaller in `. in das `Auswahl`-Textfeld und klicken Sie auf `OK`.
6. Nun wird sofort TrustedInstaller zur Nutzerliste hinzugefügt, und Sie klicken auf `Übernehmen`. 7. Bestätigen Sie die erscheinende Meldung mit `OK` und schließen Sie alle anderen Fenster ebenfalls mit `OK`..
Nun haben Sie TrustedInstaller als Besitzer der Datei oder des Ordners festgelegt. Das können Sie in den Eigenschaften bei einem Blick auf den Datei-Besitzer feststellen.