OFFICE 2010 Probleme beheben

Um Office Probleme zu beheben (APPCRASH usw.) bitte folgende Schritte ausführen:

Start -Ausführen (Windows-Taste+R) dort gibst du „regedit“ in die Befehlszeile, dann navigierst du bitte zu folgendem Schlüssel und benennst den dort besagten Schlüssel um.

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Office\

Bitte benenne die beiden Schlüssel „Office“ um, zum Beispiel in „OfficeAlt„. Nach einem Neustart des Computers, ist die gesamte Office-Konfiguration zurückgesetzt.

Gesperrte Dateianhänge freischalten

Mit einem Eingriff in die Registry bekommen wir den Zugriff auf bestimmte Dateitypen wieder.
Starten wir den Registrierungseditor mit dem Befehl Ausführen/regedit aus dem Startmenü von Windows und navigieren wir zu dem Schlüssel:

für Outlook 2007:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Security

für Outlook 2010:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Security

für Outlook 2013:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\15.0\Outlook\Security

und hier erstellen wir (wenn nicht vorhanden) die Zeichenfolge „Level1Remove“. Dort tragen wir als Wert die Dateitypen ein, die Outlook nicht mehr blockieren soll, z.B. xls für Excel Dateien, exe für ausführbare Dateien… Wenn es mehrere Dateitypen sein sollen, trennen wir die mit einem Semikolon.